Sehr großes Interesse am Themenabend „Facebook, Whats App und Co“ der Clemensschule Wesuwe

Über 50 interessierte Eltern konnte Schulleiter Hermann  Lübbers zum Themenabend „Facebook, Whats App und Co“ begrüßen. Die große Resonnz zeigt, dass dieses Thema bei Eltern aber auch Lehrern besonders aktuell und dringlich ist.

Digitale Medien, insbesondere das Internet, sind ein fester Bestandteil im Leben von Kindern beginnend bereits im Grundschulalter. Der kompetente und kritische Umgang mit diesen Medien ist daher ein wichtiges Thema der Erziehung im Elternhaus und in der Schule. Hier werden wichtige Regeln im Umgang mit Medien formuliert und Vereinbarungen getroffen.

Die Kinder surfen täglich im Internet, chatten mit Freunden über Facebook, ICQ, Whats App usw. Viele Grundschulkinder nutzen dazu bereits ein Smartphone.
Hier kommt es immer wieder zu Ausgrenzungen, Mobbinghandlungen, Beleidigungen u. weiteren Rechtsverstößen u.a. im Zusammenhang mit den Persönlichkeits- u. Urheberrechten.

Hartmut Bruns von der Polizei in Meppen, ein ausgewiesener Fachmann dieser Materie, informierte kompetent und sehr anschaulich über die Gefahren im Umgang mit den sozialen Netzwerken Facebook u. WhatsApp sowie deren Funktion.
Zudem wurden die Fragen „Was steckt eigentlich hinter Facebook?“, „Was muss ich über WhatsApp wissen?“ und „Was ist Cybermobbing?“ vorgestellt u. erörtert.

Die Zuhörer zeigten sich besonders erschrocken über die allgegenwärtigen Gefahren, in die sich Nutzer der digitalen Medien begeben können, wenn wichtige Sicherheitsregeln nicht beachtet werden. Beeindruckend war auch, dass Hartmut Bruns von aktuelle Fällen aus der Region berichten konnte.

Hartmut Bruns schloss seinen Vortrag mit dem Apell, dass es besonders wichtig ist, dass Eltern, Kinder und Lehrer stets im Gespräch bleiben und die Kinder nicht mit den digitalen Medien allein gelassen werden dürfen.

themenabend 2

themenabend 1