Spundwandprojekt zur Landesgartenschau an der Clemensschule

Passend zur Eröffnung der Landesgartenschau in Papenburg wurden nun die von Schülerinnen und Schülern gestalteten Spundwände vor der Clemensschule aufgestellt. Die Kunstspundwände machen auf die Landesgartenschau aufmerksam und werben für einen Besuch.

Die außerordentliche Bedeutung, der Spundwände für die Kultivierung des emsländischen und ostfriesischen Raumes diente als Inspiration für das Projekt „Kunstspundwände“. Dabei wird die Spundwand nicht nur als Baumaterial wahrgenommen, sondern insbesondere als Projektionsfläche für künstlerische Tätigkeiten.

Die Form der Gestaltung der Kunstspundwände blieb den Kindern selbst überlassen, sodass sehr unterschiedliche und besonders bunte Kunstspundwände entstanden sind.

Die Spundwände aus Holz (250 cm x 4 cm x 20 cm) wurden dankenswerterweise von der Reederei Schepers gesponsert.

spundwand 1

spundwand 2

 

spundwand 3