Welttag des Buches

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren.

Seit 1996 wird der „Welttag des Buches“ auch in Deutschland gefeiert. Rund um diesen Tag erhalten über 750.000 Schülerinnen und Schüler das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“.

Seit 1997 geben die Stiftung Lesen und der cbj-Verlag jedes Jahr zum Welttag des Buches einen neuen Titel der Buch-Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ heraus. Die Bücher werden eigens zu diesem Zweck von bekannten Kinderbuchautoren geschrieben und richten sich inhaltlich an der Lebenswelt der Zielgruppe aus. So begegnen den kleinen Lesern zwischen 9 und 11 Jahren so manch abenteuerliche Begebenheiten, fantastische Welten oder spannend-realistische Geschichten.

Die Buch-Gutschein-Aktion ist eine deutschlandweite Kampagne zur Leseförderung. Mit dem Welttagsbuch soll den Kindern der 4. und 5. Klassen bundesweit die Freude am Lesen vermittelt werden.

In diesem Rahmen war am Montagmorgen Herr Höpke  (Buchhandlung Kremer, Haren), zusammen mit seiner Praktikantin Frau Müller, Gast in den 4.Klassen der Clemensschule. Gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen wurden die Schulstunden rund um das Thema „Buch“ gestaltet. Im Rahmen des Buchwelttages konnten die Kinder sich genauestens mit dem Medium „Buch“ auseinandersetzen, Fragen stellen und Informationen sammeln. Zum Schluss bekam jedes Kind ein Buch mit dem Titel „Die Jagd nach dem Leuchtkristall“ geschenkt, das speziell für den „Welttag des Buches“ geschrieben wurde.

Wir wünschen allen Kindern beim Lesen viele spannende Stunden!

 

 

buch 1

Weitere Fotos in der Fotogalerie.