Letzte Schwimmstunde für Annette Gröne an der Clemensschule.

Nach vielen, vielen Jahren als pädagogische Mitarbeiterin endet für Frau Annette Gröne zum Schuljahresende die aktive Zeit an der Clemensschule Wesuwe. Eine besonders wichtige Aufgabe hatte Frau Gröne bei den Schwimmstunden der Clemensschule im Hallenbad Haren. Hier kümmerte sie sich vor allem um die Nichtschwimmer und sorgte dafür, dass sehr viele Kinder sowohl die Angst vor dem nassen Element verloren, als auch das Schwimmen erlernten.

Bei der letzten Schwimmstunde in diesem Schuljahr verabschiedeten sich Kinder und SchwimmlehrerInnen von Annette Gröne. Frau Gröne musste durch ein Spalier von Kindern mit Rosen auf den Dreimeterturm steigen und zeigen, dass sie auch mutig genug ist, vom Dreier herunterzuspringen. Nachdem die Mutprobe bestanden war, bedankten sich alle Kinder bei Frau Gröne persönlich und übergaben die Rosen.

Frau Gröne wird, wie sie selber sagte, die Zeit mit den Schulkindern sehr vermissen, aber sie freut sich auch auf den gemeinsamen Ruhestand mit ihrem Mann.

schwimmen1

schwimmen5

schwimmen3

schwimmen2

schwimmen4