Plattdeutscher Lesewettbewerb – Schüler lesen Platt

Seit mehr als 20 Jahren richten die niedersächsischen Sparkassen alle zwei Jahre den Plattdeutschen Lesewettbewerb aus.  In diesem Landeswettbewerb werden die besten Leserinnen und Leser des Plattdeutschen aus dem ganzen Land ermittelt.

Auch in diesem Jahr fand der Plattdeutsche Lesewettbewerb an Grundschulen statt. Mit Begeisterung haben die Mädchen und Jungen der 3. und 4. Jahrgangsstufen der Clemensschule daran teilgenommen.

Ihre Aufgabe war es, einen 1-2 seitigen plattdeutschen Lesetext möglichst fehlerfrei und mit Betonung vorzulesen. In jeder Klasse wurde daraufhin ein Klassensieger ermittelt.

Nachdem die Klassensieger der 3. sowie der 4. Klassenfeststanden, ging es für sie schulintern eine Runde weiter.

Klassensieger der Klassen 3:

Tom Röckers (Klasse 3a)

Nele Fehrmann (Klasse 3b)

 

Klassensieger der Klassen 4:

Leonard Kathmann (Klasse 4a)

Stefanie Haar (Klasse 4b)

 

Jahrgangsintern wurde daraufhin ein Schulsieger aus jeder Jahrgangsstufe ermittelt. Hierzu mussten die jeweiliegn Klassensieger vor einer Jury -bestehend aus mehreren Lehrerinnen und Lehrern der Clemensschule- ihre Lesefähigkeiten zum Besten geben.

Schulsieger und somit eine Runde weiter sind :

Tom Röckers (Klasse 3a)

Stefanie Haar (Klasse 4b)

 

Im Anschluss daran fand in der vergangene Woche in Haren ein Vorlesewettbewerb aller Schulsieger statt.

Tom Röckers überzeugte auch auch hier mti seinen plattdeutschen Lesefähigkeiten und ist nun eine Runde weitergekommen.

 

Wir gratulieren herzlich und drücken Tom weiterhin die Daumen für den anstehenden Lesewettbewerb.