Autohaus Brink spendet 350 Euro für Förderverein der Clemensschule

In jedem Jahr das gleiche Bild, Millionen Privatpersonen und Firmen verschicken an Verwandte, Freunde und Firmenkunden unzählige Weihnachts- und Silvestergrüße per Post. Heinz-Bernhard Brink von der Firma Auto Brink in Wesuwe hat sich in diesem Jahr für einen anderen Weg entschieden. „Wir haben unsere Ausgaben für die geplanten Postsendungen in diesem Jahr gesammelt und möchten mit dem Geld die tolle Arbeit des Fördervereins der Clemensschule Wesuwe unterstützen.“, so Brink. Einen Tag vor Silvester konnten nun die Verantwortlichen des Fördervereins und einige Kinder die tolle Summe von 350 Euro für die Vereinskasse entgegennehmen. Der Förderverein der Clemensschule Wesuwe besteht seit 1999 und hat durch enormes Engagement die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule materiell und ideell unterstützt. Marco Strodt-Dieckmann, Marcel Witte und Frank Ehlers, Vorstandsmitglieder des Vereins bedankte sich bei Familie Brink und deren Mitarbeitern für die tolle Unterstützung. In 2016 stehen für den Förderverein wieder einige Förderprojekte auf der Tagesordnung. Die Schulküche ist in die Jahre gekommen und muss dringend erneuert werden. Ebenso möchte der Verein den Unterricht durch die Anschaffung neuer Lernsoftware sowie die Erweiterung der Multimediaausstattung unterstützen. Am 21.Mai 2016 steht das große Schulfest an der Clemensschule an. Auch das Völkerball- und Fußballturnier befindet sich für 2016 wieder in Vorbereitung. Die Spende von Auto Brink hilft dabei, die Situation der Schüler an der Ganztagsschule Wesuwe nachdrücklich zu verbessern. Glückliche Gesichter zum Jahresausklang 2015!

Presse 2 Brink

Advertisements