Klasse 1 und die kleinen gelben Füße

Auch in diesem Jahr wurde mit den neuen Erstklässlern die Verkehrssicherheitsaktion „Kleine Gelbe Füße“ praktisch erprobt.

In Zusammenarbeit mit der Polizei Meppen wird alljährlich im Rahmen der Verkehrssicherheit die Aktion an Grundschulen praktiziert, um Erstklässlern das verkehrssichere Verhalten auf dem Schulweg zu verdeutlichen.

Zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herr Weitzel und Frau Kamp von der Polizeistation Meppen wurde den Kindern der Klasse 1a das sichere Verhalten im Straßenverkehr und auf dem Schulweg sowie die verkehrssichere Kleidung erklärt.

Besonders in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, reflektierende Kleidung zu tragen, um gut gesehen werden zu können. Frau Kamp wies verstärkt darauf hin, dass das Tragen der ADAC Warnwesten sowie das Tragen eines Helmes beim Fahrradfahren lebenswichtig sind, um sicher an der Grundschule anzukommen.
Zusammen mit dem Klassenlehrer und der Polizistin gingen die Grundschüler anschließend die Schulwege zu Fuß ab und markierten gemeinsam Stellen, an denen die Schulkinder möglichst sicher die Straßen überqueren können. Die Kennzeichnungen wurden mit gelber Farbe, in Form kleiner Füße an ausgewählten Stellen im Verlauf des Schulwegs auf dem Gehweg aufgesprüht.
Für die alljährlich gute Zusammenarbeit mit der Polizei bedanken wir uns recht herzlich. Wir wünschen den Grundschulkindern einen guten Einstieg in die Grundschulzeit und stets einen sicheren Weg zur Schule.