„Frische Milch vom Lande“ Landwirtsschafts-AG unterwegs

Bei ihrer letzten Hofbesichtigung durfte die Landwirtschafts-AG dem Hof der Familie Keuter einen Besuch abstatten. Herzlich begrüßt wurden die Kinder und Begeleiter von Frau Keuter, Herrn Keuter und dem Hofhund Hektor.

Da die Familie Keuter Milchviehhaltung betreibt, standen natürlich die Kühe im Mittelpunkt des Besuches. Zuerst ging es zum Nachwuchs der Kühe, zu den Kälbchen. Ein gerade zwei Tage altes Kälbchen wurde von den Kindern sofort ins Herz geschlossen und die Kinder durften dem neugebeorenen Kälbchen die Flasche geben.

Danach führten Frau und Herr Keuter die Kinder zu den Milchkühen, die im Sommer den größten Teil des Tages auf der Weide verbringen. Hier standen sie den vielen Fragen der Kinder Rede und Antwort. Einige Kühe wurden ausnahmsweise etwas früher gemolken und so konnten die Mädchen und Jungen der AG sehen, wie das Melken mit einer Melkanlage funktioniert. Vorher durften die Kinder, die sich trauten,  auch selber eine Kuh mit der Hand melken. Besonders verwundert waren die Kinder darüber, dass die in Behältern gesammelte frische Milch so warm ist. Kennen sie doch sonst nur die in Tetra-Packs gekühlte Milch  aus dem Kühlschrank.

Nachdem alle Kinder noch einen Blick in den großen Milchtank werfen konnten, bedankten sich alle ganz herzlich bei der Familie Keuter mit einem kräftigen Applaus für die interessante Hofbesichtigung.