Bundesweiter Vorlesetag am 18. November 

Am kommenden Freitag ist es wieder soweit. An jedem 3. Freitag im November findet der Bundesweite Vorlesetag statt. Der Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung und findet seit 2004 jährlich statt.   

Ziel des Aktionstages ist es, ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder möglichst früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. 

Alle, die Lust und. Spaß am Vorlesen haben, können an diesem Tag anderen vorlesen – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken und Buchhandlungen oder an ungewöhnlichen Vorleseorten wie z.B. auf dem Spielplatz, im Bus, im Zoo, in Museen … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Unter http://www.vorlesetag.de können Vorleseaktionen angemeldet werden, die dann über die Veranstaltungssuche der Website recherchierbar sind. Auch Hinweise zur Vorbereitung können dieser Seite entnommen werden.

Auch an der Clemensschule wird fleißig gelesen. Bislang haben sich zwar noch keine „offiziellen Vorleser“ angemeldet, aber speziell zu diesem Anlass können die Lehrkräfte ihren Schülern und Schülerinnen Geschichten vorlesen, die Kleinen können ihren Lehrerinnen und Lehrern aus Büchern vorlesen oder sich gegenseitig zum Lesen motivieren und einander zuhören.

Alle Infos zu dieser Veranstaltung sind hier zu finden:

http://www.vorlesetag.de/

Viel Spaß beim Lesen und Zuhören!

Advertisements