Gefahren im Internet

Am heutigen Mittwoch besuchte Herr Hartmut Bruns von dem Polizeikommisariat Meppen erneut die Clemensschule und informierte über die Gefahren im Internet. Im Zeitrum von 8.30-9.30Uhr wurden die beiden dritten Klassen über den Umgang mit dem Internet, über Whatsapp sowie über die Gefahren im Internet informiert. Nach der großen Pause, von 10.05-11.40Uhr, fand dann die Aufklärung für die Viertklässler statt.

Das Internet bietet den Nutzern einige Chancen, aber birgt auch viele Risiken. Polizeioberkommisar Hartmut Bruns hat genau diese Gefahren vorgestellt und den Kindern erklärt, wie man sich gegen sie schützen kann und wie man vorsichtig im Internet unterwegs sein kann.

Besondere Vorsicht ist zum einen beim Öffnen und Lesen von E-Mails geboten. Andererseits lauern in der heutigen Zeit viele weitere Gefahren vor allem in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Whatsapp. Mit dem Handy oder Tablet ist heute jeder überall online. Aus diesem Grund informierte Hartmut Bruns, wie der sichere Umgang mit dem Computer und Internet gelernt werden kann.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung, die Aufklärung und die vielen Informationen an diesem Tag.

Tips und Hinweise zu diesem Thema vor allem für Eltern unter: http://www.klicksafe.deInformationen