Besuch von Eddy Diekmann

Am gestrigen Dienstag hat uns Eddy Diekmann wieder einmal in der Schule besucht. Mit seiner stets guten Laune hat er die Clemensschule während des Schulvormittags überrascht und bedankte sich für die Spendengelder des Sponsorenlaufs. Im Namen seines Hilfsprojektes in Guatemala richtete er allen Kindern, Lehrern, Eltern und Sponsoren herzlichste Grüße aus und ließ ein kleines Dankeschön als bleibende Erinnerung da. Ein gerahmtes Foto aller Kinder und Erzieher seines Hilkfsprojektes soll die große Freude über die Spendengelder zum Ausdruck bringen. Mit einem bunten „GRACIAS“ und strahlenden Gesichtern bedanken sich Klein und Groß für die tatkräftige Unterstützung aus Deutschland. Zusammen mit den Klassensprechern aller Klassen wurde das liebevolle Dankeschön entgegen genommen und festgehalten (siehe Foto).

Doch die nächsten gemeinsamen Projekte lassen nicht lange auf sich warten. Aktuell werden in der Clemensschule und in der Schule in Guatemala Weihnachtskarten von fleißigen, kreativen Kindern gemalt und gebastelt, die dann ab ~November in limitierter Stückzahl käuflich zu erwerben sind. Die Einnahmen dann natürlich zu 100% dem Hilfsprojekt in Guatemala zugute.

Darüberhinaus plant Eddy noch viele weitere Aktionen: so strebt er beispielsweise Brieffreundschaften zwischen den Kindern in Irland und in Wesuwe an. Die Dritt- und Viertklässler können so ihre erworbenen Englischkenntnisse nutzen und Briefe an Kinder in Irland verfassen.

Auch in Sachen Gesundheit plant Eddy schon für das nächste Jahr voraus: angedacht ist der Bau eines Gesundheitshauses in Guatemala, das den Namen „Casa del solut“ bekommen soll.

Wir, die Clemensschule, möchten Eddy in seinen Vorhaben so gut es geht unterstützen und zu Hilfe kommen.

Über alle Neuigkeiten rund um Guatemala informieren wir weiterhin hier auf der Homepage!

Gracias

 

 

 

 

Advertisements