Die ersten Eindrücke vom schuleigenen Insektenhotel

Der erste Besuch beim Insektenhotel hat die Kinder der Clemensschule sehr begeistert.

Unser Hausmeister „Bonni“ hat in den letzten Wochen und Monaten den Schulgarten verschönert, indem er mit allerhand Naturmaterialien ein Insektenhotel gebaut hat. Mit Hilfe von Holz, Ziegeln, Stöckern und anderen Füllmaterialien wurden Lebensräume für zahlreiche Insekten geschaffen.

In einem liebevoll angelegten Beet hat das Hotel nun im Schulgarten seinen Platz gefunden.

Die fleißigen Grundschulkinder helfen nun im Rahmen des Sachunterrichts die einzelnen Unterkünfte zu füllen, indem Äste und Zweige gesammelt und passend geschnitten werden. Auch die Hohlräume der Ziegeln und Halme müssen noch optimiert werden, damit die Insekten in den Zwischenräumen Unterschlupf finden.

Der Unterricht in unserem „grünen Klassenzimmer“ bereitet den Jungen wie Mädchen gleichermaßen viel Freude. In der freien Natur können zu jeder Jahreszeit viele Erkenntnisse und Impressionen gesammelt werden, die den Insekten und Pflanzen zugute kommen.

Ein herzlicher Dank gilt unserem fleißigen Hausmeister, der mit viel Engagement und Liebe zum Detail unsere Schule verschönert und bereichert.