Fahrradkontrolle – sicher durch den Herbst und Winter

Am heutigen Mittwoch hat an der Clemensschule wieder die alljährliche Fahrradkontrolle durch die örtliche Polizeidienststelle Meppen stattgefunden.

Die Meppener Polizistin Frau Kamp kontrollierte die Fahrräder der Kinder auf ihre Verkehrstauglichkeit und klärte im Zuge dessen die Schülerinnen und Schüler der 1.-4. Klassen über die Notwendigkeit eines verkehrstauglichen Fahrrades im Straßenverkehr auf. Besonders in den dunklen Herbst- und Wintermonaten ist ein gut funktionierendes Fahrrad von großer Wichtigkeit, um von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden.

Bevor die Kinder eine Plakette für ihr Fahrrad erhielten, wurden die Räder und Helme sorgfältig überprüft. Jahrgangsweise kontrollierte Frau Kamp den Sitz der Fahrradhelme und besonders die Funktionalität von Licht und Bremse am Rad. Besonders im Ernstfall können gut funktionierende Bremsen Fahrradfahrer vor Zusammenstößen und Unfällen bewahren.

Wer an diesem Tag noch keine Plakette für sein Fahrrad erhalten hat, sollte das Fahrrad nachrüsten und die hingewiesenen Mängel beheben. Nach Vorzeigen des verkehrssicheren Fahrrades erhält das Kind dann die Plakette durch die Clemensschule.

Die Clemensschule bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung der Polizei und hofft weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.