2.Platz beim Klimaschutzpreis

Für vorbildlichen Umweltschutz haben die Stadt Haren und das Energieunternehmen innogy am vergangenen Donnerstag den Klimaschutzpreis verliehen. Drei ganz verschiedene Projekte wurden dabei ausgezeichnet: so auch das Bienenprojekt „KLASSE! Bienen“ der Clemensschule.

Mit dem ökologisch ausgerichteten Gesamtkonzept überzeugte die Clemensschule die Fachjury. Unter dem Projektnamen „KLASSE!Bienen“ und mit selbstgebauten Bienenschaukästen und Insektenhotels haben sich die Schülerinnen und Schüler der Clemensschule für die Artenvielfalt und Insekten eingesetzt. Unterstützt vom Förderverein Imme und den tatkräftigen Arbeiten von Hausmeister Bonni wurde den Honigbienen und Wildinsekten ein Unterschlupf ermöglicht. Die Beobachtungen flossen währenddessen über einen Zeitraum von drei Monaten fächerübergreifend in den Unterricht mit ein.

Für das innovative und umfangreiche Schul- und Naturprojekt wurde die Clemensschule mit dem zweiten Platz ausgezeichnet und erhielt somit ein Preisgeld in Höhe von 750€. Die Urkunde nahmen die Klassensprecher Angelina Ginz und Luc Konen aus Klasse 3b entgegen.

Zum ersten und dritten Platz möchten wir Herrn Engelken und Herrn Becker recht herzlich gratulieren.

Weitere Infos auf http://www.ev1.tv oder in der MT auf http://www.noz.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements