Clemensschule organisiert Völkerballturnier der Mädchen 2018/19

In diesem Jahr war die Clemensschule Wesuwe Ausrichter des Völkerballturniers 2018/19 der Mädchen, das in der Großraumhalle in Haren stattfand. Der Einladung waren die Josefschule Emmeln, die Ansgarischule Haren, die Georgschule Altharen, die Marienschule Erika/Altenberge und die Maximilianschule Rüttenbrock gefolgt.

In dem von den Sportfachkräften Melanie Niehoff und Torsten Weitzel gut organisierten Turnier spielten alle Teams gegeneinander. Es wurde zeitgleich und parallel auf drei Spielfeldern gespielt. In den insgesamt fünf Spielblöcken, sahen die zahlreichen Zuschauer schnelle und sehr spannende Spiele. Trotz des hohen Einsatzes ging es stehts fair auf den Spielfelder zu.

Im letzten Spielblock gab es dann auch ein echtes Endspiel, trafen doch mit der Ansgarischule und der Clemensschule zwei bis dahin ungeschlagene Teams aufeinander. Nachdem die Clemensschule das Spiel zunächst offen gestalten konnte,  spielten die Mädchen der Ansgarischule immer mehr ihre Stärken aus und gewannen am Ende das Spiel klar. Somit war auch das Turnier entschieden und die Ansgarischule belegte den 1. Platz gefolgt von der Clemensschule mit dem 2. Platz und der Georgschule mit dem 3. Platz.

Nachdem sich Schulleiter Hermann Lübbers bei allen Spielerinnen, Lehrkräften und Helfern für das tolle und harmonische Turnier bedankt hatte, gab es für alle Schülerinnen Urkunden und eine Erinnerungsmedaille.