Plattdeutscher Lesewettbewerb 2019 an der Clemensschule

Die Emsländische Landschaft führt in Kooperation mit der Sparkasse Emsland wieder den PLattdeutschen Lesewettbewerb 2019 durch. Zur Teilnahme sind alle Schulen des Emslandes und der Grafschaft Bentheim aufgerufen. In den Schulen gilt es zunächst in einem Vorentscheid für die Jahrgänge 3 und 4 einen Jahrgangssieger oder eine Jahrgangssiegerin zu ermitteln.

An der Clemenssschule Wesuwe fand dieser Vorentscheid am 25. März 2019 statt. Für das Jahrgangsfinale der Schule hatten sich in ihren Klassen Helen Brinker und Phil Nehus aus dem 3. Jahrgang und Sophia Krüßel und Ida Fehrmann aus dem 4. Jahrgang qualifiziert.

Sie mussten der Jury, die aus Adele Esders, Thea Fährrolfes und Petra Schumacher bestand, einen 1 1/2 Seiten langen Text vorlesen. Dabei kam es besonders auf das flüssige Lesen, die richtige Aussprache und passende Betonung an. Alle vier Kinder trugen das Lesestück gekonnt vor und es fiel der Jury nicht leicht jeweils einen Sieger zu ermitteln.

Am Ende des Vorentscheides standen jedoch Phil Nehus und Ida Fehrmann als Sieger fest. Beide vertreten nun die Clemensschule auf dem Kreisentscheid, der am 7. Mai in der Schule am Schloss in Sögel stattfinden soll.

Wir gratulieren Ida und Phil ganz herzlich und bedanken uns bei allen Kindern, die beim Plattdeutschen Lesewettbewerb 2019 mitgemacht haben.

Ebenso bedanken wir uns bei Frau Esders, Frau Fährrolfes und Frau Schumacher, dass sie sich als Juror zur Verfügung gestellt haben.