Clemensschule feiert Einschulung

Viele Kinder und Erwachsene waren zur Einschulung der neuen Erstklässler zunächst in die Kirche und dann in die Turnhalle der Clemensschule Wesuwe gekommen, um diesen besonderen Tag zu feiern. In der Kirche stand der Wortgottesdienst, den unsere Gemeindereferentin Sonja Golla leitete, unter dem Motto „Ich bin einmalig und wunderbar gemacht“.  Unterstützt wurde Frau Golla von der Lehrkraft Cornelia Larink und vielen älteren Schulkindern. Zum Gelingen der Feier trug auch sehr die musikalische Begleitung von Bernadette Lübbers und Reinhard Monden bei.

Nach dem Wortgottesdienst begrüßte Schulleiter Hermann Lübbers die neuen Erstklässler und zahlreiche Gäste in der Turnhalle. Nach dem Begrüßungslied „Herzlich Willkommen“ präsentierte die Tanz-AG zwei flotte Tänze. Thomas Beermann, der in der Turnhalle die Kinder musikalisch begleitete, schloss die kleine Feier mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ der neuen Erstklässler ab. Anschließend ging es für die Erstklässler in ihre erste Unterrichtsstunde und die Gäste waren zu einem Frühstück ins Heimathaus eingeladen. Hier hatte das Team des Fördervereins wieder alles perfekt organisiert und die leckere Brötchen und der warme Kaffee fanden reißenden Absatz.

Nachdem die 1. Stunde für die Erstklässler beendet war, konnten die Eltern ihre Kinder aus der Klasse abholen. Es wurden dann häufig noch Fotos in der Klasse oder vor der Schule geschossen und für viele ging es dann nach Hause zu den privaten Einschulungsfeiern.