Ansgarischule Haren gewinnt Handballturnier

Werbung für den Jugend-Handball war das mittlerweile 7. Handballturnier der Grundschule der Stadt Haren. Ausgerichtet wurde das Turnier in diesem Jahr von der Clemensschule Wesuwe. Die Sportlehrkraft Melanie Niehoff konnte für das Turnier Anmeldungen von fünf Schulen mit insgesamt sechs Mannschaften entgegennehmen. In zwei Gruppen wurden zunächst die Gruppenplätze von 1 – 3  ausgespielt,  anschließend die Spiele um den 5., 3. und 1. Platz. In den fairen und temporeichen Spielen war den Kindern der Spaß am Handballspiel anzusehen, auch wenn es zum Schluss nicht immer für einen Sieg reichte.

Am Ende des Turniers fiel die Überlegenheit der Ansgarischule, die mit etlichen Vereinsspielerinnen und -spielern antreten konnte, doch recht deutlich aus. Die Mannschaft Ansgarischule I belegte den 1. Platz und die Mannschaft Ansgarischule II den 2. Platz. Die weiteren Platzierungen: 3. Clemensschule, 4. Maximilianschule, 5. Georgschule und 6. Josefschule.

Vor dem Austeilen der Urkunden und Medaillen, die von der Handballregion Bentheim-Emsland zur Verfügung gestellt wurden, bedankte sich Melanie Niehoff bei allen Kindern und Lehrkräften fürs Mitmachen und für die fairen und tollen Spiele. Den Schiedsrichtern, die vom Gymnasium Haren dankenswerterweise vom Unterricht freigestellt wurden, überreichte sie als Dankeschön ein kleines Präsent für die kompetente Unterstützung.

Anschließend übernahmen der 1. Vorsitzenden der Handballregion Bentheim-Emsland Heinz-Walter Hannemann und der Fachberater für Schulsport der Niedersächsischen Landesschulbehörde Rainer Voigt die Siegerehrung. Sie bedankten sich in ihren kurzen Ansprachen bei den Organisatoren, den Zuschauern und Helfern für das gelungene Turnier und fanden nur lobende Worte für die Leistungen der Kinder.  Beide wünschten sich, dass möglichst viele Kinder auch weiterhin mit dem Handballsport in Kontakt bleiben.