Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. unterstützt die Clemensschule

Kinder sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr. Täglich verunglücken bundesweit fast 80 Kinder unter 15 Jahren- mit dem Fahrrad, als Fußgänge oder Beifahrer im Auto. Der eingetragene Verein „Aktion Kinder-Unfallhilfe“ setzt sich für die kleinen Unfallopfer ein und unterstützt Maßnahmen, die den Straßenverkehr für Kinder und Jugendliche sicherer machen. Zu diesen Maßnahmen gehört auch die Ausstattung von Kindern mit Sicherheitskragen. Mit ihrer auffälligen Farbe und den Refelktoren machen sie die Kinder in der dunkleren Jahreszeit zum Beispiel auf dem Weg morgens zur Schule deutlich sichtbarer.

Nun konnten auch die Kinder der Klasse 1 mit Sicherheitskragen ausgestattet werden, die der Verein „Aktion Kinder-Unfallhilfe“ kostenlos zur Verfügung stellte.

Die Erstklässler und Lehrkräfte der Clemensschule bedanken sich ganz herzlich für diese tolle Aktion, die den Schulweg für unsere jüngsten Schulkinder sicherer macht.

In diesem Zusammenhang möchten wir noch darauf hinweisen, dass wir die alljährliche Fahrradkontrollaktion nicht wie sonst mit der Polizeistation Haren durchführen können, sondern diese in Eigenregie durchführen werden. Prüfplaketten werden von der Polizei zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zum Zeitraum der Überprüfung folgen.