Kunstprojekt „Bienenwanderwagen“ der Klasse 4 in Kooperation mit dem Verein „Imme Bourtanger Moor“

Mit einem ganz besonderen Highlight kann demnächst das Harener Bienenzentrum aufwarten. Der Verein „Imme Bourtanger Moor“ konnte einen alten Bienenwanderwagen käuflich erwerben. Nach aufwendiger Restauration soll der Wagen als Info- und Forschungsstation genutzt werden. Während der Restauration kam die Idee auf, den Wagen auch von außen besonders zu gestalten.  Mit dieser Aufgabe wurde der Künstler Thomas Beermann beauftragt, der nun gemeinsam mit den Kindern der Klasse 4 der Clemensschule Wesuwe den Bienenwanderwagen künstlerisch gestalten wird. Vor den Herbstferien waren die Kinder bereits vor Ort und konnten sich den Wanderwagen anschauen. Thomas Beermann erklärte den Kindern dabei genau, welche Fläche gestaltet werden soll und entwarf dafür eine eigene Vorlage. Die weiteren Vorarbeiten führte die Klasse gemeinsam mit Thomas Beermann in der Schule durch. Erste vielversprechende Entwürfe mit Bleistiften und Buntstiften wurden von den Kindern im Rahmen des Kunstunterrichts erstellt. Bei einem Besuch des 1. Vorsitzenden des Vereins „Imme Bourtanger Moor“ Hermann Hüsers wurden dann auch schon die Entwürfe präsentiert. Hermann Hüsers zeigte sich sehr erfreut über die vielen gelungenen Entwürfe und über den Ideenreichtum der Kinder.

Die Entwürfe werden nun in der Schule und danach im Bienenzentrum an der Hebelermeerer Straße der interessierten Öffentlichkeit präsentiert. Hier kann übrigens auch der Bienenwanderwagen besichtigt werden.

Zurzeit muss leider das Kunstprojekt aufgrund der Einschränkungen im Zusammenhang mit der Coromna-Pandemie ruhen. Sobald es aber wieder möglich wird, soll das Kunstprojekt mit den Kindern fortgeführt werden.