Kultusministerium verlängert Regelungen zum Schulbesuch

Das Niedersächsische Kultusministerium hat nun beschlossen, die bisherige Regelung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie für die Grundschulen in Niedersachsen bis zum 7. März zu verlängern. Es bleibt zunächst weiter beim Wechselunterricht und der Möglichkeit, Kinder vom Präsensunterricht abzumelden. Eine Notbetreuung wird ebenfalls weiterhin in der Schule vorgehalten. Die bisherigen Ab- und Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit.