„Sportstation“ begeisterte Kinder der Clemensschule Wesuwe

Einen ganz besonderen Vormittag erlebten die Kinder der Clemensschule Wesuwe am letzten Mittwoch. Marcel Gebers (ehemaliger Fußballprofi und aktuell in der Geschäftsführung des SV Meppen tätig) und Mira Winter (aktuelle Spielerin im Kader der Frauenmannschaft des SV Meppen) besuchten die Clemensschule Wesuwe. Im Gepäck hatten sie die „Sportstation“. Dieses einzigartige Bewegungs- und Motivationssystem stand dann auch im Mittelpunkt des Aktionstages. Die Kinder waren begeistert. Besonders gut kam der 16-Sekundenlauf bei den Kindern an. Bei diesem „Game“ mussten Teams aus drei bis vier Kindern einen Laufparcours in genau 16 Sekunden durchlaufen. Hierbei ging es weniger um Schnelligkeit als vielmehr um ein gutes Zeitgefühl. Je näher das Team an die 16 Sekunden herankam, umso mehr Sterne konnten gesammelt werden. Nach mehreren Durchgängen wurden dann die Sterne zusammengerechnet. Die besten Teams traten zum Abschluss noch einmal in einem Finale gegeneinander an.

Marcel Gebers präsentierte den Kindern, den Lehrkräften und einigen interessierten Gästen anschließend noch weitere Einsatzmöglichkeiten der „Sportstation“. Er hob hervor, dass das Gerät sehr vielfältig und kreativ eingesetzt werden kann.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Marcel Gebers und Mira Winter für Ihren tollen Einsatz und den erlebnisreichen Vormittag mit der „Sportstation“ an der Clemensschule Wesuwe.

(Siehe auch Bericht vom 30.06.21! )