Clemensschule verabschiedet Gisela Müller

Nach 11 Jahren Tätigkeit an der Clemenschule Wesuwe wurde nun unsere pädagogische Mitarbeiterin Gisela Müller gebührend verbschiedet. Alle Kinder, Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule hatten sich zu einer Verabschiedungsfeier in oder um die Arena der Schule versammelt.

Schulleiter Hermann Lübbers bedankte sich für die vielen Jahre, die Gisela Müller an der Clemenschule zum Wohle der Kinder tätig war. Besonders hob er ihre zuverlässige und kinderfreundliche Art hervor, die für alle an der Schule ein großer Gewinn war.

Die Kinder aus der Betreuungsgruppe und Thea Fährrolfes trugen ein eigens für Gisela verfasstes Gedicht vor, dass zum Schluss mit dem Fliegerlied endete. Passend zu dem Tanz, den die Kinder in der Tanz-AG so gerne mit Gisela vortanzen. Von den „Betreuungskindern“ erhielt Gisela ein Erinnerungsbuch mit selbstgestalteten Bildern. Auch die Eltern der „Betreuungskindern“ bedankten sich mit einem Präsent bei Gisela. Nachdem Gisela aus den Händen von Torsten Weitzel (Personalvertretung) und Hermann Lübbers weitere Geschenke entgegennehmen konnte, wurde es bei dem Lied „Fliege bunter Luftballon“ doch etwas trauriger und Gisela musste vielleicht doch die eine oder andere Träne der Rührung unterdrücken. Zum Glück bleibt Gisela Müller der Schule noch weiterhin erhalten, da sie auch zukünftig immer donnerstags die Tanz-AG leiten wird.

Zum Abschluss wurde es dann noch mal so richtig bunt auf dem Schulhof. Die Kinder der einzelnen Jahrgänge hatten ein nicht enden wollendes Spalier mit Blumen gebildet, durch das dann Gisela hindurchlaufen musste. Danach übergaben die Kinder die Blumen an Gisela, die einen so riesigen Blumenstrauß sicherlich noch nie bekommen hat.