Feierliche Einschulung an der Clemensschule Wesuwe

34 Kinder wurden in diesem Jahr an der Clemensschule Wesuwe eingeschult. Das war natürlich ein Grund zum Feiern. Die Feier begann morgens mit einem Wortgottesdienst in der Wesuweer Kirche. Hier versammelten sich alle neuen Erstklässler, Eltern und das Kollegium der Clemensschule. Der Wortgottesdienst, den Lisa Nankemann und Gemeindereferentin Sonja Golla gemeinsam vorbereitet hatten, stand unter dem Motto „Du stellst meine Füße auf weitem Raum“. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von Thomas Beermann. Höhepunkt des Wortgottesdienstes war die Segnung der Schulkinder und der Klassenlehrerinnen durch Sonja Golla.

Gestärkt durch den Segen ging es dann in die Arena der Clemensschule, wo bei gutem Wetter draußen der 2. Teil der Einschulung gefeiert werden konnte. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Hermann Lübbers sangen die neuen Schulkinder, begleitet von Thomas Beermann, das Lied: „Alle Kinder lernen lesen ….“ Dieses Lied hatten sie im Kindergarten bereits gelernt. Daran schlossen sich Darbietungen älterer Schulkinder an. Die Tanz-AG unter der Leitung von Gisela Müller führte zwei Tänze vor und Kinder aus den beiden vierten Klassen präsentierten das Bewegungslied „Head, shoulders, knees and toes“, dass Frau Anne Coppenrath mit den Kindern eingeübt hatte. Die Erstklässler machten dabei mit und lernten so spielerisch schon die ersten englischen Wörter kennen.

Nachdem Schulleiter Hermann Lübbers die Kinder der Klassen 1a und 1b mit der alten Schulglocke feierlich zu Schulkindern erklärt hatte, ging es für die neuen Schulkinder mit ihren Klassenlehrerinnen Petra Schumacher und Melanie Niehoff in die erste Unterrichtsstunde. Die Eltern waren während dessen vom Förderverein zu Kaffee und belegten Brötchen eingeladen worden. Das ganze Team des Fördervereins hatte dankenswerterweise schon früh am Morgen alles vorbereitet und so konnten die Eltern bei leckerem Kaffee und belegten Brötchen draußen im Innenhof der Schule die Wartezeit gut überbrücken.