Geheimnisvolle Lese-Spur in der Clemensschule

Mit einem besonderen Highlight endete für die Klasse 2a die Schulzeit vor den Herbstferien. Frau Cornelia Larink, Klassenlehrerin der Klasse 2a, hatte für die Kinder eine Lesenacht mit Übernachtung in der Schule organisiert. Dabei wurde sie von ihrer Kollegin Frau Stefanie Hopster tatkräftig unterstützt. Schon Tage vor dem Ereignis war die Vorfreude bei den Kindern riesig. Mit Bettzeug, Kuscheltieren, Taschenlampen und Büchern ausgestattet, kamen die Kinder der Klasse 2 a dann am Donnerstagabend in die Schule. Frau Larink hatte eine Lese-Spur für die Kinder vorbereitet. Die Spur führte die Kinder durch das ganze Schulgebäude und es mussten im dunklen Schulgebäude Bilder zu Geschichten gefunden werden. Zum Glück hatten die Kinder ihre Taschenlampen dabei und konnten so die richtige Spur finden. Mithilfe eines Lösungswortes öffneten die Kinder zum Schluss eine Schatzkiste, in der eine Überraschung auf sie wartete. Es wurde aber in der Nacht nicht nur eine Lesespur verfolgt oder aus Büchern vorgelesen, sondern auch gespielt und getanzt. Erst sehr spät am Abend wurde es ruhiger im Schulgebäude der Clemensschule Wesuwe. Am anderen Morgen gab es ein gemeinsames Frühstück in der Schulmensa. Es war vor allem den Kindern anzumerken, dass sie nicht so viel geschlafen hatten, denn so manches gähnende und müde Gesicht saß am Frühstückstisch. Zum Glück musste am letzten Schultag vor den Ferien nicht mehr so viel gelernt werden. Die Kinder und auch Frau Larink und Frau Hopster hatten viel Spaß bei der Lesenacht und zeigten sich trotz wenig Schlaf begeistert von dem besonderen Ereignis in der Schule.