Radfahrprüfung an der Clemensschule

Die Verkehrserziehung besitzt einen bedeutenden Stellenwert an der Clemensschule Wesuwe. In allen Jahrgängen werden entsprechende Themen behandelt. In der 4. Klasse steht die Radfahrausbildung im Mittelpunkt, die mit der theoreteischen und praktischen Radfahrprüfung ihren Abschluss findet.

Kurz vor den Herbstferien war es dann auch für die diesjährige 4. Klasse so weit und die praktische Prüfung stand an. Wochenlang hatte die Klassenlehrerin Frau Petra Schumacher mit den Kindern geübt und insbesondere auf die verschiedenen Gefahrenpunkte in Wesuwe hingewiesen. In diesem Zusammenhang besuchte auch Frau Polizeikommissarin Sina Selter vom Präventionsteam des Polizeikommissariats Meppen die Klasse 4, um mit ihnen am Kreisverkehr in Wesuwe, das Ein- und Ausfahren zu üben.

Am Tag der praktischen Prüfung musten die Kinder der Klasse 4 einen festgelegte Route durch Wesuwe fahren. An besonderen Punkten standen Beobachtungsposten, die das Verkehrsverhalten der Kinder beobachten und bewerten sollten. Frau Petra Schumacher wurde bei der Durchführung der Prüfung von mehreren Eltern, der Referendarin Cornelia Larink, der Praktikantin Mareike Schulte und von Frau Sina Selter tatkräftig unterstützt.

Alle Kinder konnten die Aufgaben bewältigen und bei der Abschlussbesprechung lobte Frau Sina Selter die gute Vorbereitung und das Können der Kinder.